We care! Unser soziales Engagement

Tauchreisen.at - we care!

Wir reden nicht nur davon. Wir helfen. Weil es uns wichtig ist.

Tauchreisen.at spendet jeden Monat 50% von eurer Buchungsgebühr. Dabei wird jeden Monat ein anderes Projekt unterstützt. Manche Kunden legen auch gerne noch ein paar Euro extra oben drauf. Auch die werden natürlich zu 100% weiter gegeben. Herzlichen Dank dafür!

Wofür wird gespendet?

Wir unterstützen Projekte, die dem Schutz unserer wertvollen Unterwasserwelt dienen, aber auch andere Tierschutzprojekte und soziale Projekte. Die Haupt-Reiseziele für Taucher liegen häufig in Ländern und Regionen, wo es an vielem mangelt. Wir möchten einen Beitrag leisten, um diesen Gebieten etwas zurückzugeben, als Dankeschön für die unglaublich schönen Momente, die wir und unsere Kunden dort erleben dürfen. Durch das Privileg, sich den Luxus einer solchen Reise leisten zu können, sehen wir uns auch in der Verantwortung, die Situation von Mensch und Natur in diesen Regionen – in denen es nur allzu oft an notwendiger Unterstützung mangelt – ein klein wenig zu verbessern.

Wie werden die Projekte ausgewählt?

Bei der Auswahl unserer Projekte ist es uns wichtig, dass die Unterstützung nicht in einem anonymen und intransparenten Spendentopf landet, sondern das Geld auch wirklich dort ankommt, wo es gebraucht wird. Unsere Partner vor Ort wissen oft nur allzu gut, woran es mangelt und haben direkten Kontakt zu Organisationen, die direkt vor Ort soziale oder Umweltschutz-Projekte betreiben und unterstützen diese häufig auch selbst. So haben wir oft persönlichen Kontakt zu den Organisationen, haben einige davon auch schon vor Ort besucht und können uns versichern, dass die Spendengelder auch zu 100% dort ankommen, wo sie ganz dringend gebraucht werden.

Welche Projekte genau in den einzelnen Monaten mit welchem Betrag unterstützt werden, könnt ihr ganz transparent unten stehender Liste entnehmen.

 

AKTUELLER SPENDENSTAND: € 11.350,-

 

Welche Projekte wir seit unserer Eröffnung unterstützt haben, findet ihr hier:

2022 – Start von Tauchreisen.at am 1.12.2022
Dezember: SOS Seaturtles € 525,-

2023 
Jänner: Shark Project € 650,-
Februar: Raja Ampat SEA Centre Conservation Projects € 675,-
Charity Cycling Challenge € 1000,-
März: Atlantis Care – The young ambassador programm € 750,-
April: Saver shorelines:  € 675,-
Mai: AIC Madagaskar:  € 600,-
Juni: Dive Vision Scuba Cats Malta: € 625,-
Juli: Manta Trust: € 675,- 
August: Alma Tofo Mosambik: € 575,-
Arge Papageienschutz: € 400,-
September: Gaia One: € 550,-
Oktober: Atmosphere Soup Kitchen: € 750,-
November: Lembeh Foundation: € 625,-
Dezember: Robin Hood Tierschutz: € 575,-
SOS Seaturtles € 500,-

2024
Jänner: AIC Madagaskar: € 1200,-

 

Reisen lehrt manchen Menschen Demut

Persönliche Worte von Firmengründerin Andrea Kremlhofer

Auf Reisen in Ländern, wo man oft mit bitterster Armut konfrontiert wird beschäftigen mich Gedanken, wie ich aktiv helfen kann. Oft fühle ich mich in den tollen Lodges in Afrika nicht wohl, wenn ich mir von den Angestellten einen Drink servieren lasse und mir denke, dass sie selbst keine Schulbildung genießen durften, keinen gut gefüllten Kühlschrank haben und wenn sie einen Arzt benötigen, dieser oft mehrere Stunden Fußmarsch entfernt ist.

Ich habe das Glück, in der Geburtenlotterie das große Los gezogen zu haben und mir keine Gedanken machen muss, wie ich meine Familie ernähre oder wo ich einen Arzt für mein krankes Kind auftreibe. Ich habe die Möglichkeit, mit meinem österreichischen Reisepass in 169 Länder der Welt visumfrei einzureisen. Viele Menschen werden in ihren ganzen Leben nicht einmal das eigene Land verlassen.

Auf meinen zahlreichen Reisen besuchte ich viele Projekte, spendete Geld, adoptierte Schildkröten, Orang Utans und Mantas.
– Ich unterstütze mein Patenkind Gabriela in Ruanda beim Verein Future4Kids, bis sie erwachsen war und nun auf eigenen Beinen steht.
– Wir unterstützen in Sambia die junge HIV positive Diana, damit sie eine Schule besuchen kann und nicht zwangsverheiratet wird.
– 2020 sammelten wir beim ersten Charity Everesting Event Spenden, um einen Kloblock samt Stützmauer in einem Waisenhaus in Uganda zu erreichten, der bei Starkregen eingestürzt war. 140 Waisen samt Betreuer standen keine sanitären Einrichtungen mehr zur Verfügung.
– Und letztendlich eröffneten wir 2021 nach einem weiteren erfolgreichen Charity Everesting Event gemeinsam mit dem AIC Madagaskar eine Tsiry Schule im Süden der Insel.

Ich möchte helfen und mit Tauchreisen.at habe ich die Möglichkeit, das in größerem Umfang zu tun.

Andrea Kremlhofer, November 2022

 

 

Während Rundreisen könnt ihr auf Wunsch viele Hilfsprojekte besuchen, euch informieren und wenn ihr möchtet, auch sofort unterstützen.
Führt euch eure Reise nach Afrika, habt ihr die Möglichkeit, einen Spendenkoffer vollbepackt mit Kleidung, Schuhen und Schulmaterialien mitzunehmen und unseren Partner vor Ort zu übergeben. Tauchreisen.at übernimmt die Kosten für das zusätzliche Gepäcksstück.

 

Helfen wir doch gemeinsam!

Ihr seht, es ist ganz einfach, einen kleinen Beitrag zu leisten. Alleine mit der Spende eurer Buchungsgebühr werden wir über 10.000 Euro an viele tolle Projekte überweisen können und damit den vielen Menschen auf unserem Planeten zumindest ein kleines Lächeln auf die Lippen zaubern können. Sei es mit Zahnbürsten, Schulsachen oder vielleicht dem neuen Lieblingsstofftier.

Wir können jene Menschen unterstützen, die unermüdlich für den Artenschutz und den Schutz unserer Ozeane kämpfen, sich Gefahren aussetzen, korrupten Regierungen in den Weg stellen und Missstände aufdecken. Viele Organisationen haben nicht nur unseren größten Respekt verdient, sondern benötigen auch unseren finanziellen Support.

Und viele kleine Beiträge ergeben dann eine großartige Unterstützung für Menschen, die es nicht so einfach und gemütlich haben wie wir. Für die Kämpfer, die für ihre Herzensangelegenheit all ihre Zeit und Geld investieren um unsere schöne Umwelt und Natur zu erhalten.

Gemeinsam Schaffen wir.